PEUGEOT auf der Shanghai Motor Show *Anzeige

Hier zu Lande bekommt man erstaunlich wenig mit von den derzeitigen mobilen Veränderungen im Land der Mitte. Auch China kämpft mit massiven Umweltproblemen in den Mega Cities und sucht nach Lösungen.

Nimmt sich Europa derzeit selbst zu wichtig? Kämpfen wir zu sehr mit europäischen Problemen und haben wir den Blick auf das große Ganze verloren? Scheitern wir vielleicht auch am Bedenkenträgertum, am Nachdenken über neue Regeln und Leitplanken und auch am Nachdenken über die Probleme, die sich vor uns auftun?

Von der Shanghai Motor Show hört man jedenfalls nicht sonderlich viel und sie kommt in Europa eher als Randerscheinung daher.

Die diesjährige Shanghai Motorshow öffnet für die Öffentlichkeit vom 18. bis 25. April die Tore. In den letzten Jahren zählte die seit 1985 stattfindende Messe jährlich rund 1.000 Aussteller und 1.400 ausgestellte Fahrzeuge. Die Messe sahen sich im Jahr 2017 rund 1.000.000 Besucher an. Im direkten Vergleich zählte der Genfer Auto-Salon nur rund 660.000 Besucher.

Internationale Neuzulassungen von E-Autos

Bei der Messe steht in diesem Jahr die Elektromobilität ganz besonders im Zentrum des Interesses. Auch wenn es derzeit keine chinesische Greta Thunberg gibt, scheint den Chinesen die Elektromobilität ein Anliegen zu sein. Über das für und wieder von Elektroautos kann man sicherlich trefflich streiten. Ganz besonders nach einigen Hochrechnungen zur Belastung der Umwelt von Elektroautos.

Vergleicht man die Zulassungszahlen, sind die Europäer eher ein kleines internationales Licht im Elektro-Sektor. Im Jahr 2018 wurden in Frankreich 45.000 und in Deutschland 68.000 Elektroautos zugelassen. In China waren es hingegen 1.270.000 neuzugelassene Elektroautos!

PEUGEOT stellt Modelle für China vor

Für den chinesischen Markt präsentiert sich PEUGEOT insbesondere im Bereich der Kompaktklassen, SUVs und Limousinen.

Viele der vorgestellten Fahrzeuge sind für den chinesischen Markt angepasst und in Europa oftmals eher unbekannt und auch gar nicht erhältlich. Laut PEUGEOT werden unter anderem folgende Modelle auf der Messe präsentiert:

  • PEUGEOT 308
  • PEUGEOT 408
  • PEUGEOT 508L und PHEV Version (Plug-in Hybrid)
  • PEUGEOT 4008 (SUV)
  • PEUGEOT 5008 (SUV)

Der beliebte PEUGEOT 408 wird derzeit nicht in Deutschland angeboten. Optisch erinnert er aber sehr stark an den beliebten 308. Der Unterschied wird bei näherem Hinsehen am Stufenheck sichtbar (für Bilder siehe auch Wikipedia).

Der für den chinesischen Markt angebotene 508L unterscheidet sich von der europäischen Variante am längeren Radstand. Für mich ist es ein Phänomen, das wenige Zentimeter mehr den Unterschied machen sollen und die Gunst des chinesischen Käufers gewinnen.

In seiner Pressemitteilung erwähnt PEUGEOT den neuen 208 erstaunlicherweise nicht. Obwohl der 208 auch als rein elektrisches Auto zu bekommen ist und großes Potenzial zu einem echten Verkaufshit hat.

Quelle:

Elektroauto-news.net – Elektroauto-Zulassungen weltweit: China knackt fast die Million, Tesla in USA führend

motor1.com – 2019 Peugeot 508L Stretches Out At Guangzhou Show

PEUGEOT – PEUGEOT presents the new PEUGEOT 508L PHEV as a world premiere at the Shanghai 2019 Motor Show


Produktempfehlung

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung zu selbst gekauften/getesteten Produkten, persönlichen Erfahrungen oder Produkten, die mir gefallen. Weitere Infos zum Thema Produktempfehlung sind auf der Seite Werbliche Inhalte verfügbar.


Kennst du schon die neuesten Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.